Pflegeplanung

Nachdem in einem Aufnahmegespräch die pflegerelevanten Daten erhoben wurden (Anamnese), wird die Pflege, fachlich geplant (Pflegeplanung), nach neuesten pflegewissenschaftlichen Erkenntnissen unter Einbeziehung unserer Pflegstandards durchgeführt und regelmäßig ausgewertet und angepaßt (Pflegevisiten, Kurvenvisiten). Um einen erfolgreichen Pflegeverlauf zu gewährleisten werden die Ressourcen unserer Patienten in der Pflegeplanung berücksichtigt und gefördert um so ein größtmögliches Maß an Unabhängigkeit für sie zu erhalten oder wiederzuerlangen. Die Dekubitusgefahr unserer Patienten ermitteln wir mit Hilfe der BRADEN-Skala und sorgen umgehend für die Beschaffung von Pflegehilfsmitteln zu Vermeidung eines Dekubital Ulcus.

 

Die Pflegedokumentation besteht aus:

  • Stammblatt / Pflegeanamnese
    (incl. Biographie)
  • Überleitungsbogen
    (falls vorhanden)
  • Pflegeplanung
  • Pflegebericht/Tagesbericht
  • Arztanordnungsbogen
  • Durchführungsbogen
  • Leistungsnachweis


Des Weiteren werden je nach Bedarf

  • Medikamentenplan
  •  evtl. Bewegungs-/Lagerungsplan
  • Vitalwertebogen
  • Bilanzierungsbogen
  • Verlegungsbericht
  • und zur Ermittlung des Dekubitusrisikos die BRADEN-Skala eingesetzt.
    
    

Alle ermittelten Daten werden unter Berücksichtigung von Datenschutz und Schweigepflicht aufbewahrt. Unsere Leistungen in Anspruch nehmen wird ein Kostenvoranschlag und ein Pflegevertrag erstellt.

Um die Weitergabe
pflegerelevanter Informationen zu gewährleisten finden regelmäßige
Teamsitzungen statt. Beim Wechsel einer Pflegeperson werden mündliche
Übergaben durchgeführt, um den kontinuierlichen Pflegeablauf zu sichern.
Zur ständigen Weiterentwicklung und Verbesserung unserer Dienstleistung gibt es einen Qualitätszirkel unter Leitung der Qualitätsmanagementbeauftragten und
der weiteren Beteiligung der Mitarbeiter.
Durch Gesprächskreise für pflegende Angehörige, Beratungsbesuche und andere öffentliche Veranstaltungen informieren und schulen wir unsere
Kunden/Angehörigen, und stehen ihnen so zusätzlich zur Seite um sie zu entlasten.
Zur umfassenden Versorgung unserer Kunden haben wir Kooperationspartner
in den Bereichen – Mahlzeiten
- Haus- und Gartenpflege
- Pflegehilfsmittel.

Unter Einbeziehung der individuellen Wünsche des Kunden wird die Einsatzplanung erstellt und – soweit es der Ablauf des gesamten Pflegebetriebes zulässt – werden die Wünsche des Patienten berücksichtigt. Dabei legen wir großen Wert auf Kontinuität in der Versorgung unserer Patienten und bilden deshalb kleine Pflegeteams von ca. 4 bis 6 Mitarbeitern.

Um die Zufriedenheit des Kunen sicherzustellen und unsere Leistungen zu verbessern, werden regelmäßige Pflegevisiten und Kundenbefragungen durchgeführt.

Ein Beschwerdemanagement gibt dem Kunden die Sicherheit, dass seine Probleme ernst genommen und bearbeitet werden. Transparenz nach Innen und Außen ist uns in allen Bereichen ein Anliegen, so erhalten z.B. alle Patienten automatisch eine Kopie der Pflegekassenrechnung zur Kenntnis.
Unser Ziel

Es ist unser Ziel zum Wohle unserer Kunden erfolgreich unsere Leistungen zu erbringen und unser Angebot nach ihren Bedürfnissen ständig zu erweitern und zu verbessern.

 

Betreuung & Entlastung bei Demenz

 

Was heißt Demenz?

Die Demenz gehört zu den häufigsten Alters- erkrankungen.
Deutschlandweit leiden etwa 1,3 Millionen Menschen an Demenz.

Zunehmend ist der Verlust erworbener intellektueller Fähigkeiten
wie Erinnerung, Denkvermögen, Verknüpfen von
Denkinhalten und Sprachvermögen.

Der Verlust des Erinnerungsvermögens ruft bei den Betroffenen
Angstzustände, Unruhe und eine Wesensveränderung hervor.

Der Alltag bei Demenzerkrankten kann meist nicht mehr alleine bewältigt werden.

Die schleichenden Veränderungen sind auch für die Angehörigen nur schwer zu ertragen. Durch unsere Hilfe kann die Situation für den pflegenden Angehörigen erträglicher und humaner gestaltet werden.

Besuchen Sie doch in Ruhe Ihren Friseur oder bummeln Sie entspannt
durch die Stadt und genießen Ihre Zeit in einem schönen Café.

Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Broschüre hier.

Kosten & Kostenerstattung

Über Ihren Anspruch auf zusätzliche Betreuungs- leistungen, von 1200 € – 2400 €, können wir die von uns erbrachte Betreuungszeit als Vertragspartner bei der Pflegekasse abrechnen.

Betreuungsangebote

Fördernde Betreuung
  • durch Bewegung und Kontakt zur Natur
  • durch Begegnung mit anderen Menschen
  • orientiert an hauswirtschaftlichen und  handwerklichen Bezügen
  • durch Aktivierung künstlerischer und geselliger Fähigkeiten
Zusätzliche Betreuungsangebote
  • Gymnastik
  • Vorlesen
  • Spaziergänge
  • kreatives Gestalten
  • Singen & Musizieren
  • Gesellschaftsspiele
  • u.v.m

 

Intensiv- und Beatmungspflege

shutterstock_72626425 kopieren

Das Pflegezentrum Haack-Yol ermöglicht durch das neue Leistungsangebot in der ambulanten Versorgung, dass Menschen mit Einschränkungen der lebenswichtigen körperlichen Funktionen in ihrer eigenen Wohnung und somit in ihrem gewohnten Umfeld versorgt werden können.

Die Versorgung im eigenen häuslichen Umfeld wirkt sich häufig positiv auf die Genesung und auf die Stabilität des Gesundheitszustandes aus.

Ambulante Versorgung von schwerstpflegebedürftigen, speziell beatmeten Patienten zu Hause!

Unsere Fachkräfte sind in der Lage, auch diejenigen Menschen zu versorgen, die aufgrund angeborener oder erworbener Schäden dauerhaft oder vorübergehend auf eine maschinelle Beatmung angewiesen sind.

Die Menschen mit schwerer und schwerster Pflegebedürftigkeit erhalten eine auf ihre Bedürfnisse ausgerichtete, qualitativ hochwertige Versorgung.

Unsere Dienstleistung umfasst bis zu 24-Stundnen Versorgung im häuslichen Umfeld.

Bei der Intensiv- und Beatmungpflege wird unser Fachpersonal im wechselnden Turnus beim Kunden eingesetzt.

Durch unsere regelmäßigen Schulungen und Weiterbildungen gewähren wir, dass kompetente und vertrauenswürdige Pflegekräfte zum Einsatz bei unseren Kunden kommen.

Intensiv- und Beatmungspflege

 

Das Pflegezentrum Haack-Yol trägt mit seinem Engagement dazu bei, neue Versorgungsmöglichkeiten für eine Personengruppe zu schaffen, die es aufgrund ihrer Beeinträchtigung besonders schwer hat.

Unser Unternehmen folgt hier dem Ziel der Sozialgesetzgebung, die den Ausbau der ambulanten vor der stationären Versorgung fordert.

foto-monitor

Kontakt

Pflegedienst Haack-Yol
Barbarastr. 6
45964 Gladbeck

Tel. 0 20 43 – 92 94 44

E-Mail:

info@pflegedienst-haack-yol.de

Anfahrt


Ansprechpartner

Frau Haack-Yol
Herr Haack

Öffnungszeiten

Montag - Freitag:
10.00 - 14.00 Uhr

ThemeBox

AIT-Themes icon Themeforest icon Twitter icon Facebook icon YouTube icon
Our Portfolio
open/close
Colors Settings
Background images
Font
Homepage Options
Our WordPress Themes